Wie weit können Gefühle für eine Person reichen, wenn man diese noch nie gesehen hat?

Natürlich, jetzt werden alle schreien dass dies nicht ausufernd möglich sei und ich hätte es selber auch nie gedacht, hätte ich nicht am eigenen Leid erfahren wie tiefe Gefühle sich entwickeln können.

Aber wann sprechen wir von Verliebtheit? Ich war es, so gut ich es beurteilen kann - in meinem Leben nur zweimal bisher so heftig dass es weh tat. Ich denke, jedes Mal äußert sich Verliebtheit anders und jedes Mal ist man zu neuen Opfern bereit - ich zumindest.
Ich lernte ihn kennen, über eine Freundin - nur weil ich nichts zu tun hatte und sie mir damit einen neuen Icq Chat Partner geben konnte - als Zeitvertreib.
Ich muss zugeben dass ich am Anfang nie erwartet hätte was daraus einmal werden sollte und blieb noch lange skeptisch bis der Moment kam wo ich realisierte dass ich durch lange Chats und Telefonate mit dem großen Unbekannten etwas in mir fühlte was ich nicht zu definieren vermochte.
Es war eine Mischung aus Sehnsucht nach dem nie gehabten, Freude über das Banale und Eifersucht gegenüber Gespenstern, kurzum - irgendwie faszinierte mich der Typ aufs Äußerste und bald darauf musste ich feststellen dass ich mich verliebt hatte.
'Feststellen' ist ein merkwürdiges wort dafür wenn ich ehrlich bin, Beweise gibt es wie Sand am Meer. Ich vermisste ihn jede Sekunde in der wir keinen Kontakt hatten und selbst wenn wir die ganze Nacht geredet hatten hatte ich Sehnsucht, nur war es in dem Fall eine eher befriedigte Sehnsucht.
Ich erinnere mich an die zahlreichen kalten Novembertage an denen ich, obwohl ich nur wenige Stunden geschlafen hatte morgens frisch wie nie zuvor in die Schule gehen konnte weil so so glücklich war.

Heute meinte meine Freundin zu mir, dass sie Angst hat dass er mit mir Schluss macht. Habe ich Angst davor?

23.6.07 23:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen